Deutsch-Französischer Bürgerfonds

Gemeinsam gestalten.

Der Deutsch-Französische Bürgerfonds fördert alle, die sich aktiv für eine starke europäische Zivilgesellschaft einsetzen.
Deutsch-französische Projekte, die uns einander näherbringen.
Begegnungen über Generationen und Grenzen hinweg.

Mehr lesen

„Die Engagierten müssen zu digitalen Vorreitern werden.“

Das ist eines der Ziele, die sich die neugegründete Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt gesteckt hat. Ein besonderer Fokus ihrer Arbeit liegt dabei auf dem ländlichen und strukturschwachen Raum. Die Vorstände Katarina Peranić und Jan Holze über ihre Ansätze, erste Erfolge und Pläne für das neue Jahr.

Mehr lesen

Wo Ehrenamt drauf steht, ist auch Ehrenamt drin

Das frankreichweite Netzwerk von France Bénévolat wird hauptsächlich von Freiwilligen betrieben, die genau wissen, was Vereine und Ehrenamtliche brauchen. Bei France Bénévolat sind generationsübergreifende Projekte nicht erst seit Corona ein Schwerpunkt – und auch deutsch-französisch wird eng zusammengearbeitet. Einblicke von Michel Lefranc, zuständig für die internationalen Beziehungen.

Mehr lesen

Keine Angst vor Herausforderungen

Wie gelingt generationsübergreifender Dialog? Wie verwandelt man eine Präsenz- in eine Onlineveranstaltung? Wie motiviert man Menschen ohne große Kenntnisse über Partnerland und -sprache für deutsch-französischen Begegnungen? Die Antworten (und ihr liebstes Weihnachtsrezept) verrät Sarah Neis, Regionale Beraterin für den Bürgerfonds, im Interview.

Mehr lesen

Der Bürgerfonds in 2 Minuten

Animationsvideo

Benoît und Teresa sind zwei der Millionen von Menschen, die sich in der deutsch-französischen Zivilgesellschaft engagieren - gemeinsam dank des Bürgerfonds. Unser Animationsvideo erzählt ihre Geschichte und fasst in rund 2 Minuten das Wichtigste zum Deutsch-Französischen Bürgerfonds zusammen.

Video ansehen

Gemeinsam gestalten.

Der Deutsch-Französische Bürgerfonds fördert alle, die sich aktiv für eine starke europäische Zivilgesellschaft einsetzen.
Deutsch-französische Projekte, die uns einander näherbringen.
Begegnungen über Generationen und Grenzen hinweg.

Mehr lesen

„Die Engagierten müssen zu digitalen Vorreitern werden.“

Das ist eines der Ziele, die sich die neugegründete Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt gesteckt hat. Ein besonderer Fokus ihrer Arbeit liegt dabei auf dem ländlichen und strukturschwachen Raum. Die Vorstände Katarina Peranić und Jan Holze über ihre Ansätze, erste Erfolge und Pläne für das neue Jahr.

Mehr lesen

Wo Ehrenamt drauf steht, ist auch Ehrenamt drin

Das frankreichweite Netzwerk von France Bénévolat wird hauptsächlich von Freiwilligen betrieben, die genau wissen, was Vereine und Ehrenamtliche brauchen. Bei France Bénévolat sind generationsübergreifende Projekte nicht erst seit Corona ein Schwerpunkt – und auch deutsch-französisch wird eng zusammengearbeitet. Einblicke von Michel Lefranc, zuständig für die internationalen Beziehungen.

Mehr lesen

Keine Angst vor Herausforderungen

Wie gelingt generationsübergreifender Dialog? Wie verwandelt man eine Präsenz- in eine Onlineveranstaltung? Wie motiviert man Menschen ohne große Kenntnisse über Partnerland und -sprache für deutsch-französischen Begegnungen? Die Antworten (und ihr liebstes Weihnachtsrezept) verrät Sarah Neis, Regionale Beraterin für den Bürgerfonds, im Interview.

Mehr lesen

Animationsvideo

Benoît und Teresa sind zwei der Millionen von Menschen, die sich in der deutsch-französischen Zivilgesellschaft engagieren - gemeinsam dank des Bürgerfonds. Unser Animationsvideo erzählt ihre Geschichte und fasst in rund 2 Minuten das Wichtigste zum Deutsch-Französischen Bürgerfonds zusammen.

Video ansehen

Aktuelles

Regionale*r Berater*in für Nordfrankreich gesucht!

Regionale*r Berater*in für Nordfrankreich gesucht!
Lust, die deutsch-französische Freundschaft vor Ort mit Leben zu füllen, mit engagierten Menschen zusammenzuarbeiten und Teil eines lebendigen, netten Netzwerks zu sein? Dann schicken Sie uns Ihre Bewerbung bis zum 31. Januar 2021!

Aktuelles

Bürgerschaftliche Initiativen trotzen der Coronakrise und stärken die deutsch-französische Freundschaft

Bürgerschaftliche Initiativen trotzen der Coronakrise und stärken die deutsch-französische Freundschaft
PRESSE | Am 22. Januar begehen Bürger*innen hier- wie dortzulande den Deutsch-Französischen Tag. Der Deutsch-Französische Bürgerfonds fördert aus diesem Anlass 50 Aktionen in beiden Ländern. Seit seiner Gründung als Leuchtturmprojekt des Vertrags von Aachen im April 2020 und bis Ende letzten Jahres unterstützte der Bürgerfonds bereits über 100 Projekte.